Vor 12 Jahren war ich auf der vergeblichen Suche nach einem schönem breiten verzierten molossoiden Halsband für meine Bordeauxdoggenhündin.

Damals bot mir ein Lederverarbeiter eine 50 Jahre alte Freiarm-Sattlernähmaschine an ,die selten und teuer war. So begann ich mir autodidakterweise den Umgang mit Nähmaschinen und das Nähen selbst beizubringen und fertigte mein erstes breites und starkes Lederhalsband für meine Dogge an, welches heute noch existiert.
Omni Lederoffice war geboren.

Mit den Jahren entwickelte ich mich weiter. Es kamen mehrere ,für die Lederverarbeitung geeignete Maschinen dazu und so richtete
ich mir eine Werkstatt auf unserem Resthof ein die bis heute noch immer wieder erweitert wird. In Frankfurt erlernte ich auf Seminaren bei Helmut Abbel das Punzieren von Leder. Heute fertige ich Halsbänderunikate auf Bestellung und in Serie sowie auch handmade, Klassisches und Kurioses aus Leder an.

Claus Hochheim